Der Name PRO ACADEMIA bedeutet „für die Akademie“ und bringt die enge Bindung des Vereins zur Bundesakademie sinnvoll zum Ausdruck.

Die Unterstützung bezieht sich unter anderem auf

  • Informationsveranstaltungen
  • Vortragsabende
  • Symposien und andere wissenschaftliche Veranstaltungen
  • Sachausstattungen
  • Wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Die Mitglieder der Gesellschaft Pro Academia e.V. werden zu Veranstaltungen des Bildungszentrums der Bundeswehr - Bundesakademie eingeladen und erhalten eine Reihe von Veröffentlichungen dieser Bildungseinrichtung.

Die Gesellschaft Pro Academia e.V. organisiert auch eigene Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen der Wehrverwaltung, der Wehrtechnik, der Rüstung und der Sicherheits- und Militärpolitik.

Die Gesellschaft Pro Academia e.V. fördert das Bildungszentrum als Forum der Begegnung national und international. Dazu sind Angehörige der folgenden Bereiche eingeladen:

  • Bundeswehr
  • Industrie und Wirtschaft
  • Universitäten, Hochschulen, wissenschaftliche Institute
  • alle an der Bundeswehr interessierten Mitbürger

Der Vorstand der Gesellschaft Pro Academia e.V. setzt sich aus Vorsitzendem, stellv. Vorsitzendem, Schatzmeister, Schriftführer sowie zwei Beisitzern zusammen und wird alle drei Jahre von der Mitgliederversammlung neu gewählt. Die letzte Wahl fand am 11.06.2018 statt, gewählt wurden:

Vorsitzender: Reinhard Färber
Stellv. Vorsitzender: Rainer Schwalbe
Schatzmeister: Andreas Damm
Schriftführer: Dr. Joachim Kaltwang
Beisitzer: Dr. Stefan Niklas
Dr. Thomas Schwan

 

Der jeweilige Präsident des Bildungszentrums sowie der jeweilige Beiratsvorsitzende gehören dem Vorstand als beratende, nicht stimmberechtigte Mitglieder an.


Die PRO ACADEMIA vergibt Buchpreise und verleiht die Carl-Schurz-Ehrenmedaille an die Prüfungsbesten der Laufbahnen des gehobenen und höheren technischen Dienstes in der Bundeswehrverwaltung.